V.G.F.S. 
Gemeinnütziger Verein zur Ausbildung von Gebrauchs- Forschungs- und Suchhunden

www.krebssuchhunde.at , neu
KREBSFRÜHERKENNUNG für Mensch & Tier

KREBSERKENNUNG bei Menschen über Atemluftprobe, Schleim und Urin. Im besonderen Wunsch Blutserumtest. 
                                         LEICHT UND SCHMERZFREI
NEUE HOMEPAGE, bitte diese aufsuchen.
      
www.krebssuchhunde.at
www.cancer-dogsniffer.at
            

KREBSERKENNUNG bei Tieren mittels Speichelprobe
Mit AnimalCancerTest kann nun jeder Haustierbesitzer die Fähigkeit unserer Krebspürhunde nutzen, ohne seinem Tier Stress oder gar Schmerzen zufügen, kann jeder Tierbsitzer  selbst mittels AnimalCancerTest bei seinem Liebling eine Speichelprobe entnehmen und diese zur Auswertung einsenden.
www.animalcancertest.at



Wir sind WELTWEIT die erste Ausbildungsstätte für KREBSSPÜRHUNDE und die erste KREBSSUCHHUNDE-STAFFEL in Österreich!

Der VGFS wurde 1996 von Wolfgang Gleichweit, Suchhundespezialist und ehemaliger Polizei-Diensthundeführer, unter dem Namen:
''Schutz & Gebrauchshundeverein A1 Ring''
, gegründet.


Die ursprüngliche Aufgabe des Vereins  war die Bewachung des '' A1 Rings'' in Spielberg bei der Formel -1 und sonstigen motorsportlichen Großveranstaltungen.
In den folgenden Jahren wurde die bewährte Hundestaffel unter der fachkundigen Führung von Wolfgang Gleichweit auch bei anderen nationalen und internationalen sportlichen Großveranstaltung angefordert und eingesetzt.

Im Juli 2010 erfolgte die Änderung des Vereins in:
V.G.F.S. Gemeinnütziger Verein zur Ausbildung von
Gebrauchs-, Forschungs- und Suchhunden

Wolfgang Gleichweit beschäftigt sich seit Jahren auch mit der Entwicklung einer Methode, den genialen Geruchssinn von Hunden zur Erkennung von Krankheiten zu nutzen.

Nach langer und arbeitsintensiver Forschung mit praktischer Erprobung und der permanenten Verbesserung des Systems, konnte er eine fertige und ausgereifte Methode der Öffentlichkeit präsentieren:

Erkennung von Krebsgerüchen im Speichel von
Tieren
mittels des Geruchssinnes der speziell ausgebildeten Krebssuchhunde

Auszug aus den Statuten:
Der V.G.F.S. ist ein Gemeinnütziger nicht auf Gewinn ausgerichteter Verein, der sich mit dem Geruchssinn des Hundes beschäftigt; einer Methode Krebsgerüche zu erkennen und das Ziel verfolgt,  Menschen und Tieren zu helfen und die Medizin bei der Diagnostik zu unterstützen.

Tätigkeitsbereiche:
  • Ausbildung von Gebrauchs- und Suchhunden zur Erkennung von Krebsgerüchen an Menschen und Tieren
  • Entwicklung von Methoden zur Krebserkennung durch Hunde
  • Testen mit Krebsspürhunden

Der VGFS erhält sich durch:
Mitgliedsbeiträge, Fördermitglieder, Spenden und Zuwendungen aller Art, Veranstaltungen, Vorträge, Werbung, Testserien zur Krebserkennung durch Spenden.


Bankverbindung:
Bawag Gratkorn,
BLZ: 14000
KtNr.:
86410-515-980
BIC: BAWAATWW
IBAN: AT 11140008
6410515980